Die Ernährung wild lebender Landschildkröten richtet sich immer nach den natürlichen Gegebenheiten der Vegetation. In ihren ursprünglichen Lebensräumen ist die eigentliche Vegetationszeit meist auf eine kurze Zeit beschränkt, die in der Zeit vom Hochsommer bis in den Herbst von Trockenheit und Hitze abgelöst wird. Im Frühjahr ist der Gehalt an Rohfaser in den Pflanzen relativ niedrig und der Eiweißgehalt hoch. Im Laufe des Sommers „altern“ die Kräuter und Gräser. Der Rohfasergehalt nimmt demnach im Hochsommer zu, wohingegen der Eiweißgehalt dann stark absinkt.
Um den Bedürfnissen des Organismus gerecht zu werden, sollte eine angepasste Zusammensetzung der Fütterung im jahreszeitlichen Ablauf vorliegen.
PRE ALPIN Testudo für alle Landschildkröten …
ist extrem eiweißarm und rohfaserreich
fördert die Entschlackung des Körpers
bietet eine, an die natürlichen Lebensräume der Landschildkröten, angepasste Ernährung
gewährt eine optimale Rohfaserversorgung und sorgt so für die Aufrechterhaltung einer gesunden Darmflora
enthält kein Getreide oder tierische Bestandteile
bietet ein ideales Calcium-Phosphor-Verhältnis
kann jederzeit zur freien Aufnahme angeboten werden
ist frei von Geschmacks- und Konservierungsstoffen
wird vom Institut für Zoologie in München empfohlen

http://www.agrobs.de/futter/

Gerne besorgen wir Ihnen weitere Produkte von AGROBS.
Schreiben Sie uns Ihre Wünsche über unsere Kontaktseite.